Vorbereitungen

Bei Interesse kontaktiere mich direkt unter fee.phottik@gmail.com .

 

Ich brauche einige Informationen über dein Tier: Wie ist der Charakter? Beherrscht es Kommandos oder Kunststücke? Handelt es sich um mehrere Tiere?

 

Schön wäre, wenn du Ideen oder Vorstellungen hast, wie deine Tiere am passendsten fotografiert werden könnten. Zusammen mit meinen Ideen entwickeln wir dann gemeinsam das Setting. Alles Weitere ergibt sich erfahrungsgemäß aus dem Shooting selber.

 

Wir verabreden einen Termin. Vermutlich benötigen wir mindestens zwei bis vier Stunden, plane also viel Zeit ein. Unter Zeitdruck entstehen selten schöne Bilder. Das Ganze sollte entspannt ablaufen und allen Beteiligten Spaß machen!

 

Eventuell badest du dein Tier vorher oder bürstest es zumindest, so oft macht man ja solche Bilder schließlich nicht. Portraits sind am lebendigsten, wenn man die Augen gut sehen kann. Bei sehr langhaarigen Tieren mach dir Gedanken, ob man das Haar zur Seite kämmen, flechten oder wegstecken kann, damit es die Augen nicht verdeckt. Bring die Bürste und ein Handtuch mit.

 

Wenn dein Tier kein Schmuckhalsband tragen soll, bringe ein dünnes Halsband und eine dünne Leine mit - die lassen sich im Foto leichter verstecken.

 

Bring ausreichend Spielsachen und Leckerlis mit, oder was immer sonst dein Tier ganz toll findet. Füttere dein Tier vorher sparsam, es lässt sich dann leichter mit Futter motivieren. Eine Decke oder ein Körbchen für die nötigen Pausen ist sinnvoll.

 

Und ganz wichtig: Bring wenn möglich immer einen Helfer mit!!! Es gibt jede Menge zu tun für ein zweites Paar Hände, während der Besitzer animiert und die Fotografin fotografiert.

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jörg Kunkel